• Bücher

    Rezension – Der Junge, der Träume schenkte

    Nach Das Mädchen, das den Himmel berührte, das zweite Buch von Luca Di Fulvio, welches ich gelesen habe. Der Autor erschafft mit seinen Erzählungen immer wieder Geschichten, die den Leser aus dem Alltag holen und zum Träumen einladen. Seine Beschreibungen sind gut gewählt, sodass man sich in jede Situation sogar in jeden Charakter hineinversetzen kann. Man lernt seine Protagonisten lieben und fiebert mit denen dem Ende der Geschichte entgegen. Die Mutter hat die eigene Tochter entstellt. Die Geschichte dieses Romans spielt in den 20er Jahren und startet in Italien mit einem jungen hübschen Mädchen Namens Cetta Luminata. Sie lebt und arbeitet mit ihrer Familie auf einem Hof. Der Gutsherr hat…

  • Bücher

    Rezension – Der Lavendelgarten

    Der Lavendelgarten ist ein Roman, der von Lucinda Riley geschrieben wurde. Der Lavendelgarten erzählt die Geschichte von Emilie de la Martiniéres, die jahrelang darum gekämpft hat ein Leben außerhalb ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre Mutter stirbt, ist Emilie die einzige Überlebende, sie schaut sich ihr Erbe an und überlegt, ob sie weiter damit leben soll oder ob sie alles verkaufen kann. Doch das Château in der Provence verbirgt einige Geheimnisse, Emilie entdeckt eine Gedichtsammlung, verfasst von ihrer Tante Sophia, deren Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet war. Der Lavendelgarten ist ein wundervoller Roman der zwischen den Zeiten spielt. 1998 erzählt von Emilie und ihren Entdeckungen im Château, wie…

  • Bücher

    Rezension – Ein ganzes halbes Jahr

    Die Autorin Jojo Moyes schrieb uns einen Roman, der uns mitten ins Herz trifft. Nach der Verfilmung jetzt, sollte eigentlich jeder wissen, worum es in diesem Buch geht.     Gekauft bei Amazon. Mit Klick auf das Bild, gelangst du zum Verkauf. Louisa Clark, ist eine einfache junge Frau. Sie arbeitete früh in einem Café in ihrer Heimatstadt, die sie übrigens nie verlassen hat. Doch irgendwann kam die Zeit, an dem das Café schließen musste und somit musste Louisa sich um einen neuen Job kümmern. Ein Studium kam für sie nicht in Frage, weil ihre Eltern dringend ihre finanzielle Unterstützung benötigen. Doch scheint es keinen passenden Job für die offene…

  • Bücher

    Die Bücherdiebin – Rezension

    Zurück zur Übersicht Die Bücherdiebin, geschrieben von Markus Zusak und veröffentlicht im Jahr 2005 vom Medien Vertrieb GmbH mittlerweile auch verfilmt, ist ein Buch, welches mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Gekauft bei Amazon, mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu Amazon.* Deutschland im Jahre 1939, wir befinden uns im Krieg und der Judenverfolgung. Hier ist eine Mutter, die ihrer Tochter und ihrem Sohn kein sicheres zu Hause mehr bieten kann. Sie möchte ihre Kinder an eine andere Familie abgegeben. Ihr Sohn schafft die Zugfahrt ins neue zu Hause nicht er stirbt vor den Augen seiner jüngeren Schwester, Liesel Meminger. Auf der kleinen Beisetzung ihres Bruders wird…