• Rezensin-Café-am-Rande-der-Welt-Kuchen-Kaffee-Buch
    Lifestyle,  Persönlichkeitsentwicklung

    Rezension – Café am Rande der Welt

    Ob im Urlaub am Strand oder gemütlich Zuhause auf dem Sofa mit einem Tee oder Glas Wein. Da fehlt nur noch ein schönes, leichtes Buch. Ich habe ein solches Buch gefunden, soweit ich mich erinnern kann, ist dies das erste Buch, welches ich innerhalb weniger Stunden gelesen habe. Ein Buch, das die Seele berührt und zum Denken anregt. Denken, über das Leben und den Sinn im Leben. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung und dem Café am Rande der Welt, ein Bestseller von John Strelecky.  Wer ist John Strelecky? In den sozialen Netzwerken und offline habe ich selten ein Buch so oft gesehen. Am Strand von Agia Galini saß eine Frau neben…

  • Bücher,  Lifestyle,  Stilistik

    Rezension – Deutsch für junge Profis

    32 Schritte zu einem klaren und verständlichen Deutsch? Das geht mit Wolf Schneider in seinem Buch „Deutsch für junge Profis„*. Ein Buch ideal für Schreiberlinge wie Blogger, denn man lernt, wie man gut und lebendig schreibt. Gekauft habe ich dieses Buch schon vor ein oder zwei Jahren, leider stand es immer nur im Regal und nun habe ich es endlich gelesen. Aber nicht nur das, ich habe zum ersten Mal so richtig mit einem Buch gearbeitet! Deutschunterricht war noch nie so amüsant! Was mir dieses Buch gebracht hat und warum ich es unbedingt noch einmal lesen werde, erfährst du in diesem Artikel. „Wer schreibt, der möchte auch verstanden werden.“, sagt…

  • Belletristik,  Bücher

    Rezension – Sieben Nächte

    Sieben Nächte erzählt von einem jungen Mann, der Angst hat sich entscheiden zu müssen. Genauer gesagt hat er Angst erwachsen zu werden. Er ist 30 geworden und ist bisher einfach durch sein Leben gerutscht. Alle Abschlüsse hat er gemeistert, alle Termine eingehalten, viel gelächelt, wenig geweint. Aber was ihm wirklich bedeutet, dass weiß er nicht. Er wartet auf etwas, dass noch kommen soll, denn er hat noch keinen Ruf zu verlieren, nichts was ihm gehört, keine Kinder kein Haus, keine Arbeit und keine Frau. Aber bald kommt die Zeit, dass verlangt die Gesellschaft von uns, muss er sich festlegen für eine Frau und eine Arbeit und dann kommen das Haus…

  • Bücher,  Roman

    Rezension – Der Junge, der Träume schenkte

    Nach Das Mädchen, das den Himmel berührte, das zweite Buch von Luca Di Fulvio, welches ich gelesen habe. Der Autor erschafft mit seinen Erzählungen immer wieder Geschichten, die den Leser aus dem Alltag holen und zum Träumen einladen. Seine Beschreibungen sind gut gewählt, sodass man sich in jede Situation sogar in jeden Charakter hineinversetzen kann. Man lernt seine Protagonisten lieben und fiebert mit denen dem Ende der Geschichte entgegen. Die Mutter hat die eigene Tochter entstellt. Die Geschichte dieses Romans spielt in den 20er Jahren und startet in Italien mit einem jungen hübschen Mädchen Namens Cetta Luminata. Sie lebt und arbeitet mit ihrer Familie auf einem Hof. Der Gutsherr hat…

  • Bücher,  Persönlichkeitsentwicklung

    Rezension – Fettlogik überwinden

    Das Buch von Dr. Nadja Hermann stand bereits seit vielen Monaten auf meiner Wunschliste, aber erst die vielen unterschiedlichen Reaktionen von den bisherigen Lesern dieses Buches, brachten mich dazu es endlich selber zu lesen. Der Ullstein Verlag brachte im Februar 2016 dieses Buch heraus, welches von einer Verhaltenstherapeutin mit ernährungswissenschaftlichen Background geschrieben wurde. Dr. Nadja Hermann hat eine Diplomarbeit über Diäten verfasst und wog mit Anfang 30 knapp 150 kg. Erst als ihre Gesundheit auf dem Spiel stand, begann die Autorin sich mit den Glaubenssätzen der Ernährung auseinanderzusetzen. In diesem Buch dokumentiert die Autorin genau ihre eigene Gewichtsabnahme und recherchiert während ihrer Diät nach unzählige Studien zum Thema. Sie hat…