Eventbericht

Eventbericht – Product Blogger Lounge #6

Auch 2017 hat uns Jenny wieder nach Paderborn ins Aspethera eingeladen um sich gemeinsam auszutauschen, mit neuen Unternehmen in Kontakt zu treten und die neuesten Entwicklungen zum Thema Bloggen zu lernen. Ich bin seit einigen Jahren dabei, die Einladungen gingen letztes Jahr bereits kurz nach der Product Blogger Lounge #5 raus, was dazu führte, dass die Plätze bereits sehr schnell ausgebucht waren. Ich möchte dir einen kleinen Einblick liefern, was genau wir da eigentlich tun, wer dort anzutreffen ist und was wir gelernt bzw. mitgenommen haben.

Jenny ändert das Konzept der Product Blogger Lounge nicht

Jenny hat sich vor 6 Jahren das Konzept der Product Blogger Lounge ausgedacht und seit dem hat sich daran auch nichts verändert. Die Lounge dient dazu, dass Blogger, Unternehmen und deren PR-Manager und Social-Media-Marketing Experten sich versammeln, um über Erfahrungen und Anregungen zu kommunizieren und wertvolle Tipps und Wünsche auszutauschen. Man unterhält sich während der Lounge schon beinahe freundschaftlich, alle sind offen und freundlich.

Das Ziel hinter der Lounge ist die Optimale Zusammenarbeit zwischen Bloggern und Unternehmern, die Optimierung der Internetpräsenz und das Stärken der Blogger-Community. Auch wenn es Menschen gibt, die da anderer Meinung sind, aber wir Blogger müssen zusammenhalten und miteinander arbeiten, nicht gegeneinander. Nur gemeinsam können wir eine einheitliche Zusammenarbeit mit Unternehmen konzipieren und somit auch gemeinsam wachsen.

Auch dieses Jahr waren wieder zahlreiche Teilnehmer dabei. Ich habe viele bereits bekannte Gesichter gesehen, aber auch ein paar neue Blogger durfte ich treffen. Ganz nebenbei muss ich euch Silvia und ihre Tochter Alessia empfehlen. Die beiden bloggen auf Filine bloggt über Themen wie Living, Familie, Food und Reisen. Ein wirklich sehr schöner Blog, der eindeutig mit sehr viel Liebe betrieben wird. Besonders gut finde ich ihre Reiseberichte, denn sie schreiben über Familienausflüge mit Kindern und auch Großeltern, aber auch über Reisen als Single oder als Paar. Da findet sich wirklich für jeden Leser ein Thema.

Dann gibt es auch Blogger, die seit der ersten Lounge dabei sind, wie zum Beispiel die großartige Eva.

Keywords erklärt mit Thorsten Ising

Pünktlich um 11 Uhr startete dann das Programm und Thorsten Ising ergriff das Wort. Auch er ist ein Bestandteil der Product Blogger Lounge und unser Social-Media und Online Marketing Experte. Thorsten kommt selber aus Schlangen und tritt gerne als Speaker auf. Dieses Jahr ging es in seinem Vortrag um die Keywords. Wie haben wir unsere Artikel richtig zu recherchieren, wie verwenden wir die richtigen Keywords und wo platzieren wir diese.

Keywords, das Sorgenkind der Bloggerwelt

Ich habe gelernt, dass man Keywords klassifizieren kann. Da gibt es MONEY Keword, die eine Kauf-Absicht hervorrufen sollen, BRAND Keywords, welche auf eine Marke zugeschnitten sind, COMPOUND Keywords, was eine Vereinigung von Money und Brand Keywords darstellt und eben noch die anderen Keywords.

Thorsten hat uns auch großartige Tools gezeigt, mit denen wir unsere Keywords finden und setzen können. Ich habe wirklich sehr viel notiert und mitgenommen und sitze bereits an der Umwandlung. Thorsten macht wirklich großartige Arbeit! Wenn du mal mehr von ihm hören möchtest, da gibt es viele Veranstaltungen, an denen er als Redner beteiligt ist. Schau doch einfach mal auf seiner Homepage vorbei und melde dich für den Newsletter an, dann verpasst du nichts und bekommst hervorragende Informationen.

Wenn Interesse besteht, kann ich gerne einen Artikel schreiben, der ausführlicher über das Thema Keywords und das Schreiben für das Internet betrifft. Schreib mir da doch bitte eine E-Mail an info@bloggerbloggt.de

Nach dem Vortrag von Thorsten hatten wir eine Mittagspause, wir konnten das köstliche Essen genießen und uns untereinander austauschen. Das finde ich immer ganz besonders toll, denn so können wir uns besser kennenlernen, egal ob Blogger oder Redner. Als Blogger nutzt man natürlich auch die Gelegenheit um Bilder von den ausgestellten Produkten zu machen.

Markenrecht mit Rechtsanwalt Gerling

Rechtsanwalt Gerling gehört auch einfach zur Lounge dazu und dieses Jahr habe ich mich besonders über seinen Vortrag gefreut, denn Jenny hatte direkt nach der letzten Lounge nach Themen und konkreten Problemen gefragt, die Herr Gerling angehen sollte. Wir haben somit gemeinsam gesammelt, dabei kam heraus, dass die meisten mehr zum Thema Markenrecht wissen wollten. Eine Marke kann nicht jeder einfach anmelden, dafür müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, die Herr Gerling uns sehr gut erklärt hat.

Warum Blogger sich über Markenrechte informieren

Wir arbeiten viel um einen Blog aufzubauen. Wir haben Social-Media-Portale, die wir bespielen, selbstverständlich auch unter dem Blognamen. Wir bauen eine gewisse Reichweite auf mit der wir dann arbeiten. Wenn wir unseren Blog als Marke nicht anmelden, kann es passieren, dass ein anderer ein Unternehmen gründet, diesen Namen als Marke anmeldet und wir dann alles mit unserem Namen löschen oder umbenennen müssen. Wir verlieren unsere Reichweite und beginnen somit wieder bei null.

Das Anmelden einer Marke ist natürlich auch mit hohen Kosten verbunden, für 300,00 EUR schützen wir die Marke in drei Klassen für 10 Jahre.

Viva Vida – Frau Elke Hochhausen

Nach den technischen und rechtlichen Vorträgen kam das erste Unternehmen. Frau Elke Hochhausen ist eine Frau, die zu 100 % hinter ihren Produkten steht. Sie hat uns ihr Unternehmen vorgestellt, dabei hat sie sehr viel aus dem Nähkästchen geplaudert. Es hat wirklich viel Spaß gemacht ihr zuzuhören. Die Produkte aus ihrem Hause sind ein Mix aus Natur und Chemie. Ja, ganz ohne Chemie funktioniert die Kosmetikindustrie nicht. Aber Frau Hochhausen testet ihre Produkte immer selber, bevor sie rausgehen und nicht nur das, sie testet auch neue Trends in der Beautyindustrie. Dabei hat sie und ihr Unternehmen auch schon viel verworfen, denn sie möchte nur verkaufen, was wirklich einen positiven Effekt erzeugt.

Bei Viva Vida gibt es keine Produkte, die lange liegen.
Die jetzigen Produkte im Lager sind höchstens von November 2016.

Les Senteurs Gourmandes Paris – Ralf Keller

Ralf haben wir nun auch zum zweiten Mal bei der Lounge gesehen und jedes Mal bringt er den Seminarraum zum Duften. Dieses Mal mit Parfum, nachdem er uns letztes Jahr Raumdüfte von Brooke and Shoals vorgestellt hat. Les Senteurs Gourmandes Paris bietet Parfum in unterschiedlichen Gruppen.

Kindheitserinnerung, Reisetagebuch, Vanille, Obstgarten und Blumen. Von uns wurde jeder fündig, für mich war die Auswahl schwierig, ich hatte zum Schluss noch drei Favoriten. Mehr dazu in einem anderen Artikel.

St. Moriz Professional

Das Team von St. Moriz Profession hat sich zum Schluss vorgestellt, es ist ein Unternehmen, welches Selbstbräuner in unterschiedlichen Varianten verkauft. Uns wurde zuerst die Entwicklung des Unternehmens erzählt und anschließend durften wir sogar direkt die Selbstbräuner testen.

Das Team erzählte uns, dass Selbstbräuner auf dem Deutschen Markt gerade erst so richtig ankommen und irgendwie ist dies auch ein Tabuthema, man spricht nicht darüber, dass man Selbstbräuner verwendet hat. Das Design der Produkte beinhaltet einen Farbcode, was wirklich sehr gut ist, so findet jeder sein Produkt. Ich werde noch einen Artikel dazu veröffentlichen, dann gehe ich darauf noch näher ein.

Die Lounge war wirklich wieder sehr gut organisiert und auch die Goodies waren toll ausgesucht. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue dort zu sein und hoffe auch auf eine Lounge in 2018.

Gibt es Themen, die ich hier angebrochen habe, über die du mehr wissen möchtest? Dann schreib mir das bitte und ich werde darauf eingehen. 

 

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

2 Kommentare

  • Filine

    Hi Mia, da lese ich deinen Bericht und und freue mich total über deine lieben Worte über uns- Dankeschön! Wir haben uns auch sehr gefreut dich kennenzulernen und lesen seitdem auch gerne bei dir. Dein Beitrag ist sehr schön geworden und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder. Ganz liebe Grüße von Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO