Beauty,  Gesichtspflege,  Haut 1x1

Wundermittel Retinol – M. Asam Retinol Youth Concentrate

Retinol oder auch Vitamin A, Axerophthol oder Beta-Carotin genannt, scheint aktuelle DAS Wundermittel in der Beautywelt zu sein. Aber was hat es damit auf sich und was genau bewirkt Retinol? Diese Fragen möchte ich heute beantworten und euch gleichzeitig das neue Retinol Youth Concentrate von M. Asam vorstellen.
 
 
Was ist Retinol?
 
Retinol ist ein fettlösliches Vitamin, welches der Biochemiker Elmer McCollum 1913 entdeckt hat. Vitamin A kann als Anti-Aging-Therapie verwendet werden, zusätzlich bewahrt es Feuchtigkeit über Stunden und ersetzt im Zwischenzellgewebe verloren gegangene Feuchtigkeit mit dem Ergebnis einer verbesserten Hautelastizität, geglätteter Haut und Volumen. Retinol schützt die oberste Hautschicht und ist wichtig für den Wachstumsprozess der Zellen. Vitamin A wird überwiegend über die Nahrung aufgenommen, in der Leber gespeichert und von dort freigesetzt. Durch Pflegeprodukte kann Beta-Carotin auch von außen aufgenommen werden.
 
Wozu verwendet man Retinol?
 
Nach der Entdeckung wurde dieses Wundermittel zur Bekämpfung von Pickel und Unreinheiten verwendet. Anschließend stelle man fest, dass es auch eine verjüngernde Wirkung hat. In Deutschland liegt die Höchstkonzentration bei 0,3, in den USA bei 1 %. Aber selbst die Konzentration von 0,3 reicht aus um den vollen Effekt zu erzielen. Denn Retinol baut Bindegewebe auf, stoppt altersbedingten Zellabbau, reduziert Pigmentflecke, Fältchen verschwinden und die Haut wird ebenmäßiger. Bei der Anwendung von Retinol ist bereits nach ca. 4 Wochen ein Ergebnis zu sehen. Nach vier Wochen sind die Poren minimiert und dunkle Flecken heller.
 
 
Ab wann sollte man zu Retinol greifen?
 
Vorsicht ist besser als Nachsicht und somit ist es nie zu früh um mit der Anti-Aging-Bekämpfung, besonders ab Mitte 20 wird es aller höchste Eisenbahn um die Entstehung der Falten hinauszuzögern.
 
Vorsicht bei Retinol!
 
Auch wenn die Konzentraion von Retinol hier in Deutschland niedrig ist, muss man bei der Verwendung von Retinol vorsichtig sein. Starke Sonneneinstrahlung sollte man vermeiden, denn Retinol wirkt photosensibilisierend und kann Rötungen und Blasen verursachen.
 
Pure Vitamins
 
Das M. Asam Retinol Youth Concentrace befindet sich in einem Glasgehäuse mit Pumpspender, welches herrlich in oragenrot eingefärbt ist. Darin befinden sich 50 ml Serum, welches 29,75 € kostet. Das Serum ist etwas gelartig, sehr ergiebig und lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen. Das Konzentrat zieht zügig ein und klebt nicht.
 
 
Verkapseltes Retinol unterstützt gezielt die Regeneration strapazierter Haut und ist einer der am besten untersuchten Anti-Aging Wirkstoffe zur Bekämpfung der äußeren Anzeichen der Hautalterung. Zusätzlich angereichert mit den Vitaminen E, B3 und C schenkt das Konzentrat ein frisches Hautbild, trägt zur Festigung der Haut bei und pflegt mit wertvollen Traubenkernextrakt und Traubenkernöl. Auch wenn Retinol Lichtempfindlich ist, hat es M. Asam durch die neueste Technologie geschafft, dass dieses Serum auch tagsüber unter der Tagespflege angewendet werden kann.
 
 
Ich nutze das Pure Vitamins Retinol Youth Contentrate seit einigen Wochen und trage diese morgens und abends nach der Reinigung und vor meiner anderen Pflege auf. Meine sensible Haut verträgt dieses Serum sehr gut, Irritationen habe ich nicht feststellen können. Meine Haut hat gelernt die Feuchtigkeit besser zu speichern, meine Haut fühlt sich glatt, prall und sehr weich an.  Meine Falten sind zwar nicht komplett verschwunden, aber sie sind deutlich schlechter zu erkennen.
 
Ich habe dieses Produkt kosten- und bedingungslos erhalten und kann das Pure Vitamins Youth Concentrate durchaus weiterempfehlen!
 
 
 
 
 

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

3 Kommentare

  • Maria

    Habe das Retinol Youth Concentrate auch schon ausprobiert. Asam macht eigentlich immer gute Produkte. Finde es auch mal toll, dass Du über die empfohlenen Konzentrationen von Retinol schreibst. Viele Beauty-Blogger schreiben ja „Die Konzentration kann gar nicht hoch genug sein“. Das finde ich unverantwortlich, da es ja hohe gesundheitliche Risiken über 0,3% geben kann. Danke, dass Du da vorbildlich schreibst und den Läuten erklärst, dass es nicht nur irgendein harmloser Wirkstoff ist. Ich bleibe dran! LG Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO