Living

Caracella – Waschbeckenunterschrank

Teile diesen Beitrag

Ihr habt es ja bereits auch mitbekommen, letztes Jahr stand eine große Veränderung an. Der Umzug in das Eigenheim! Wir haben ein älteres Häuschen umgebaut und sind schließlich Ende des letzten Jahres auch eingezogen. Sind wir fertig? Nein, leider immer noch nicht, es stehen noch einige Arbeiten an, doch es wird.

Alles neu und alles anders!

Genau so ist es meist bei einem Umzug. Wir möchten in einem neuen Zuhause alles anders machen, als bei dem davor. Deshalb wird ständig nach neuen Ideen gesucht. Bei dieser Suche bin ich auf den Shop Wayfair gestoßen und dort eben auch den Waschbeckenunterschrank Caracella. Es war liebe auf den ersten Blick!

Wachbeckenunterschrank-Caracella-Gesamtaufnahme-Waschbecken

Ich wollte einen großen Unterschrank haben, mehr in einer Art Waschtisch, damit noch genügend Platz ist für ein paar Utensilien – unter uns Frauen, ihr wisst was ich meine, auf einem Waschbecken alleine ist nicht ausreichend Platz für unser tägliches Pflegeprogramm. Dann fand ich Caracella, zuerst auch auf einem ganz anderen Shop, doch dort als Teil eines Sets. Leider haben wir nicht ausreichend freie Wände, um das gesamte Set hinzustellen und ganz ehrlich, so viel Stauraum brauche ich im Badezimmer auch gar nicht.

Caracella ist  35cm hoch, 140cm breit und 53cm tief, wiegt insgesamt 13 kg und hängt an der Wand.  Die Fronttüren sind in weißem Hochglanz gehalten, die Griffe sind silber, recht dünn und unauffällig. Der Korpus ist grau. Rechts befindet sich eine Tür, die sich nach unten aufklappen lässt und links sind zwei sehr große Schubladen, wobei die untere Schublade einen Ticken höher ist als die obere. Die Tür und die Schubladen schließen sanft und leise.

Das Waschbecken wird auf dem Waschbeckenunterschrank angebracht. Auch hat man bei diesem Unterschrank die Möglichkeit ein großes Waschbecken zu kaufen, denn Platz ist genug da.

Wir sind mit Caracella wirklich sehr zufrieden, er ist schlicht, elegant und sehr schön. Das Waschbecken passt perfekt drauf, es hätte aber auch noch etwas breiter sein können. Wir haben uns für ein Waschbecken von VENKON* entschieden.

Caracella ist sehr pflegeleicht, Wasserflecken sind zwar mal zu sehen, doch lassen sie sich auch wieder sehr schnell entfernen.

Doch das Badezimmer ist immer noch nicht fertig, da wir noch die Decke verkleiden wollen. Ich möchte euch gerne hier auf dem Blog über die Arbeiten an einem Eigenheim und mögliche Dekorationsideen auf dem Laufenden halten. Aus diesem Grund habe ich eine neue Kategorie eröffnet und hoffe, dass ich von euch entsprechenden Zuspruch erhalte. Wenn ihr bestimmte Fragen habt zum Thema Eigenheim, dann könnt ihr mir diese gerne stellen, ich werde euch die in den kommenden Beiträgen erläutern. Gleichzeitig soll die neue Kategorie euch und mir helfen. Euch möchte ich Inspirationen bieten und für mich ist diese Kategorie ein Anreiz aus dem Winterschlaf zu erwachen und endlich an dem Design des Hauses weiter zu arbeiten. Denn unser Zuhause wird von uns noch liebevoll als „Die Baustelle“ bezeichnet und ich möchte endlich „Unser Zuhause“ dazu sagen können. Deshalb nehme ich mir hier nun jeden Monat ein neues Zimmer vor, zu dem ich euch ein paar Kleinigkeiten erzähle oder euch den Fortschritt zeigen möchte. Der ein oder andere erinnert sich sicherlich noch an das #ProjektWohnung2015? Machen wir nun #ProjektHaus2016 daraus.

Unterschrift - In Liebe Mia.

*enthält Affiliate-Links

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der mianania.de Webseite einverstanden bist. Mehr Informationen dazu findest du im Datenschutzhinweis. Wenn du nicht möchtest, dass wir deinen Besuch analysieren, musst du dich austragen. Hier klicken um dich auszutragen.