Bücher,  Lifestyle,  Zeitmanagement

Rezension – Golden Rules

Buchvorstellung

 

Zurück zur Übersicht

Hast du viel zu tun? Bist du Student und weißt nicht, wie du die Hausarbeit beginnen sollst? Verlierst du in Beruf gerne den Überblick, da so viel ansteht, der Chef Druck macht und am besten alles auf einmal erledigt werden soll?

Wie die Zeit gemanagt wird und wie wir an bestimmte Aufgaben rangehen können, erklärt uns Martin Krengel in dem Buch „Golden Rules“

Golden Rules erschien im Jahr 2013 im Midas Management Verlag und parallel als Kooperation bei Eazybookz.

Martin Krengel ist ein Multitalent, denn er ist Autor, Referent und Unternehmensgründer. Er wollte anfangs viel aus seinem Leben machen und er hat es geschafft. Er ist das männliche Ich.

Gekauft bei Amazon, mit Klick auf das Bild gelangst du zu Verkauf.

In Golden Rules geht es von Modul zu Modul. Jedes Modul hat 10 Tipps, die einfach zu verstehen und leicht anzuwenden sind. Der Autor empfiehlt entweder einen Tipp zu lesen, diesen lernen umzusetzen und dann erst weiter vorzugehen. Allerdings finde ich, dass dies manchmal nicht ganz funktioniert, weil ich in meinem Leben diesen Tipp z. B. Nicht anwenden kann oder ich lebe schon mit diesem Rat.

Ich möchte nicht allzu viel erzählen, denn ihr könnt euch einen Überblick auf seine Arbeit in seinem Blog verschaffen www.studienstrategie.de

Dort findet ihr auch weitete Tipps, die in diesem Buch nicht vorhanden sind. Martin Krengel hat schließlich nicht nur dieses Buch rausgebracht.

Meine Erfahrung mit Golden Rules ist phänomenal! Während des Lesens sprießen meine Ideen nur so aus mir raus. Mein Notizblock ist um einiges voller geworden und ja, ich schaffe es nun meine Zeit besser einzuteilen. Ich merke, wo früher meine Fehler waren und bin nun dabei, diese auszubessern. Natürlich ist mir dies noch nicht vollständig gelungen, aber ich arbeite weiter dran.

Die Schreibweise ist sehr simpel, vieles wurde auch mit viel Humor zusammengefasst. Das Buch ist schnell durch und wird von mir noch einmal durchgearbeitet.

Nach jedem Modul findet ihr eine Zusammenfassung. Sehr praktisch, diese Zusammenfassung kann man als eine Art To-Do-Liste verwenden. Eine Selbstkontrolle.

Dieses Buch ist geeignet für Studierende, Berufseinsteiger und Selbstständige, somit ist das angesprochene Publikum riesig. Selbst langjährige Berufstätige können hier neue Ideen schöpfen.

Schaut wirklich mal auf seinem Blog vorbei. Eine Empfehlung meinerseits.

Unterschrift - In Liebe Mia.

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO