Belletristik,  Bücher,  Lifestyle

Gucci war gestern – Rezension

BuchvorstellungZurück zur Übersicht

Oder auch Bekenntnisse einer eingebildeten Glamour-Queen, oder warum Sie nicht mit Ihrer Pradatasche aufs Arbeitsamt gehen sollten.

Jen Lancaster lebt ihren Traum. Ein hervorragender Job, sehr gutes Gehalt, wunderschöne Klamotten, rund um Luxusleben pur. Bis zu dem einen Tag! Der Tag, an dem sie gekündigt wird.


Gekauft bei Amazon. Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zum Verkauf.

Pech gehabt, denkt sich Jen. Ich bin qualifiziert, jeder möchte mich haben, doch stehen die Chancen sehr schlecht. Sie ist oft überqualifiziert oder ihr Ruf eilt ihr voraus. Jen ist ein Mensch mit sehr viel Herz, aber auch vorsicht bissig.

Auf der Suche nach einem Job nimmt sie uns mit zu ihren Vorstellungsgesprächen und zum Probearbeiten. Keine Chance, es gibt keinen geeigneten Job für Jen, oder Jen ist nicht geeignet für einen Job. Die Wirtschaftslage ist äußerst schlecht, der 11.09.2001 hat die Welt erschüttert und viele Stellen wurden aus Geldmangel abgeschafft. Kurz nach dem Jen ihren Job verloren hat, kündigt ihr Lebensgefährte Fletch seinen Job. Keine gute Idee! Doch Jen steht hinter ihrem Freund. Sein Job war zwar gut und er hat gut verdient, allerdings war sein Chef ein sehr Böses etwas. Nun sitzen beide zu Hause, beide ohne Job. Es ist sehr amüsant, wie sie nun ihr Leben gestalten, Jen tauscht ihren Chanel Lipgloss gegen eine Fettcreme. Jen spezialisiert sich in der Tätigkeit „Gutscheine aus der Tageszeitung schneiden“. Und dann fällt ihr eine sehr gute Art ein, schnell sehr viel Geld zu erhalten. Es wird eine Hochzeit geplant, aber Moment, wie wäre es damit, dem zukünfigten Ehemann von ihrer Idee zu erzählen? 😀

Nicht alle Taschen im Schrank habe ich euch bereits vorgestellt, darin beschreibt Jen, wie sie ihr Leben als Autorin meistert und, dass Carrie Bradshaw nur Lügen erzählt.

Gucci war gestern, ist hier der Einstieg und somit das erste Buch von Jen. Ihr könnt hier nachlesen, wie das Buch entstanden ist. Ich bin immer noch sehr fasziniert von dem Können dieser sagenhaften Frau! Sie weiß, wie der Hase läuft. Ihre Fußzeilen sind zum Brüllen, sie kann sich nicht einmal beim Schreiben ein Kommentar verkneifen.

 Zurück zur Übersicht

Unterschrift - In Liebe Mia.

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO