Hinter den Kulissen,  Organisation

Hinter den Kulissen – Wie wird gebloggt/Organisation

Teile diesen Beitrag

Wie genau entsteht ein Blogbeitrag. Da setzt sich die Mia vor den Laptop und tippt drauf los? So leicht ist das gar nicht. In diesem Beitrag der Reihe Hinter den Kulissen, erkläre ich auch, was hinter einem Post steht.

Es macht auch gar keinen Unterschied, ob dieses Produkt gesponsert ist oder ich es mir selber gekauft hab. In beiden Fällen kommt ein Paket bei mir zu Hause an.

IMG_0757

Sodann wird es von mir ausgepackt, belächelt und willkommen geheißen. Pakete zu bekommen ist wie Geschenke an Weihnachten zu erhalten – auch wenn ich manchmal weiß was sich darin befindet -.

Hinter den Kulissen - Wie wird gebloggt/Organisation

Nachdem ich die Pakete geöffnet habe, landet das Produkt in meinem Fotozelt. Wichtig ist nämlich, bevor ich es verwende, dass ich ordentliche Bilder gemacht habe.

Hinter den Kulissen - Wie wird gebloggt/Organisation

Wenn die Bilder auf der Kamera sind und ich diese für „gut“ befunden habe, werden die Produkte genauer betrachtet.

Es wird geschnuppert, gefühlt, geswachted und die ersten Eindrücke werden in meinem schlauen Buch festgehalten.

Hinter den Kulissen - Wie wird gebloggt/Organisation

Im nächsten Moment kommt es drauf an, entweder handelt es sich um dekorative Kosmetik, dann kann ich diese direkt anwenden und meistens schon nach wenigen Tagen ein Resultat liefern.

Wenn es sich um Pflegeprodukte handelt, dann landen sie nach dem ersten Einruck im Badezimmer und werden erstmal ausgiebig getestet.

Solange sich die neuen Produkten mit meinem bisherigen anfreunden, tippe ich schon die ersten Informationen ab. Das heißt, die Informationen die auf der Verpackung stehen. Um welches Produkt handelt es sich? Welche Wirkstoffe sind dort enthalten? etc.

Ziemlich zeitgleich werden die Bilder bearbeitet und hochgeladen. Somit ist der halbe Beitrag bereits erledigt.

Nach einer ausgiebigen Testphase wird mein Fazit verfasst und nicht vergessen! Kleine Zwischenstände bzw. Anmerkungen zu den Produkten werden immer wieder in meinem schlauen Buch zusammengeschrieben.

Wenn mein Fazit geschrieben ist und die Bilder angepasst wurden, dann wird der Beitrag für einen Tag und eine Uhrzeit geplant.

Doch die Arbeit hört mit dem Veröffentlichen nicht auf! Dann heißt es den Beitrag in möglichen Sozialen Netzwerken verbreiten, dank der heutigen Technik läuft dieses oft völlig automatisch.

Dann heißt es Kommentare verwalten, auf Fragen eingehen und diese angemessen beantworten.

Manchmal ist ein Blogbeitrag deutlich mehr aufwendig als ein anderer, es kommt immer auf den Inhalt. Aber eins bleibt: „Ich blogge mal eben etwas“ geht in keinem Fall.

Wie bloggst du?
Konnte ich dir eine kleine Hilfe bieten?

Unterschrift - In Liebe Mia.

 

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der mianania.de Webseite einverstanden bist. Mehr Informationen dazu findest du im Datenschutzhinweis. Wenn du nicht möchtest, dass wir deinen Besuch analysieren, musst du dich austragen. Hier klicken um dich auszutragen.