Fußpflege,  Wellness Sunday

Wellness Sunday – Fußpflege

Teile diesen Beitrag

Vorab: es kommen keine Bilder von Füßen, da einige unter uns sich davon wohl gestört fühlen!

Die meisten Füße können schon traurige Geschichten erzählen, findet ihr nicht? Sie tragen unser ganzes Körpergewicht und bei uns Frauen auch oft in zu kleinen, zu hohen und generell sehr unbequemen Schuhen. Sie müssen sehr viel durchmachen und dennoch werden sie zu oft vernachlässigt. Ich muss schon sagen, bei den ach so vielen Beauty Blogs finde ich es leider sehr erschreckend, dass kaum einer genau dieses Thema anspricht. Kennt ihr den Spruch: Oben hui unten Pfui?

Selbstverständlich gehörte auch ich des Längeren zu den Frauen, die sich nicht all zu viel um die Pflege der Füße gekümmert hat, aber ich bin froh, dass sich dieses mittlerweile geändert hat. Um Gottes Willen, versteht mich jetzt nicht falsch! Ein wenig habe ich mich schon um meine Träger gekümmert, aber nur immer mal wieder und nach dem Motto: „Gehst’e duschen, sind se sauber.“ Jetzt bin ich mehr als stolz, dass ich endlich eine Art Routine in der Fußpflege habe und mich mindestens einmal in der Woche um meine täglichen Begleiter kümmere. Und genau von dieser Routine möchte ich euch berichten, einfach aus dem Grunde, dass es hier der Wellness Sunday ist und Füße auch verwöhnt werden müssen, und zum anderen, weil ich auch gerne bei anderen nachlese, wie sie sich um ihre Füße kümmern.

Fußbad
Ganz wichtig ist selbstverständlich das Waschen der Füße. Es gibt unheimlich viele Zutaten, die ihr euch in euer Fußbad geben könnt, um unterschiedlich viele Reaktionen zu bewirken. Nennen wir mal als Beispiel Rosmarin, dient nämlich der Entspannung und Durchblutung. Sowie Tannin oder Eichenrinde bei stärkerer Schweißbildung.

Wellness Sunday

Ich habe mir aber nun von balea das Fuß Vital-Bad zugelegt. Hierin sind enthalten ein mildes Deo-Komplex, eine besonders milde Seife und Totes Meer Salz. Totes Meer Salz hilft besonders gut bei heißen und müden Füßen, denn es wirkt belebend. Hierbei werden die Füße gekühlt und gleichzeitig wirkt das Salz dabei Giftstoffe über die Füße auszuscheiden. Ratsam ist eine halbe Stunde im Meersalz-Fußbad zu baden. Die Salze sorgen dafür, dass die Haut nicht schrumpelt. Was ich besonders mag ist, dass die Füße in diesem Fußbald wirklich quietsche-sauber sind.

Wellness Sunday

Auch die Füße brauchen ein Peeling und eigentlich wäre es mit dem Salz auch schon getan, aber ich möchte gerne noch etwas nachlegen und  verwende hierfür gerne mein Peeling aus der Mary Kay Handserie. Die Füße damit schön massieren, das entspannt ungemein und fördert dazu noch die Durchblutung.

Wellness Sunday

Nach dem Massieren verwende ich noch gerne die eigentliche für das Gesicht gedachte Bürste von ebelin, einfach um die Füße – und besonders zwischen den Zehen –  zu säubern.

Wellness Sunday

 

Wellness Sunday

Noch bevor ich das Peeling komplett auswasche folgt der nächste Schritt:

Wellness Sunday

Um weichere Füße zu erhalten, greife ich zu einem Bimsstein. Der Vorteil an einem Bimsstein ist, dass dieser nicht zu aggressiv ist und ihr somit die Haut nicht verletzen könnt. Einige können echt nicht aufhören, wenn sie ein anderes Gerät hierfür verwenden und somit erzielt ihr, dass die Haut angegriffen wird und umso mehr Hornhaut produziert wird.

Wenn ihr das Gefühl habt, dass eure Füße weicher sind nehmt ihr sie aus dem Fußbad, spült sie gut ab, ich mache dies meistens mit einem etwas kühlerem Wasser, und trocknet diese sehr gut ab. Bitte auch hier die Zwischenräume der Zehen abtrocknen, denn dort schlummern gerne Bakterien.

Jetzt, wo die Nägel noch etwas angeweicht sind, ist die perfekte Zeit um sich um diese zu kümmern. Wer die Nägel deutlich kürzen möchte verwendet bitte eine Nagelzange. Wer eine Schere benutzt riskiert damit die Nägel zu verformen. Nach dem Abknipsen folgt das feilen, hier solltet ihr die Ecken abrunden um zu verhindern, dass der Nagel in die Haut einwachsen kann. Ich habe mir übrigens eine 4 in 1 Feile von essence zugelegt und bereite so meine Fußnägel vor. Nach dem feilen dann die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen nach unten schieben und eventuell gelöste Nagelhaut vom Nagel kratzen.

Wenn die Nägel fertig sind, creme ich meine Füße ordentlich ein, gebe etwas Nagelöl auf die Nagelhaut und ziehe dann Baumwollsocken an, um alles einwirken zu lassen, danach kann wer mag, auch die Fußnägel lackieren, aber vergesst nicht: Verwendet auch hier einen Unterlack!

Wellness Sunday

Mit solchen Füßen fühlt Frau sich doch gleich besser, stimmt’s?

Wie pflegst du deine Füße?

Denk daran, wenn du mir eine E-Mail schreibst an wellness@mianania.de dann wirst auch du hier erwähnt werden. Bist du verwirrt und weißt nicht, worum es hier geht, dann schau hier: Wellness Sunday

Über Füße und eine mögliche Fußpflege habe ich schon berichtet in dem Projekt Blütenzauber „Frühlingszeit ist Füßezeit“

Unterschrift - In Liebe Mia.

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der mianania.de Webseite einverstanden bist. Mehr Informationen dazu findest du im Datenschutzhinweis. Wenn du nicht möchtest, dass wir deinen Besuch analysieren, musst du dich austragen. Hier klicken um dich auszutragen.