Organisation

Mein Taschenkalender

Nun ist es bald so weit, dass Jahr 2012 neigt sich dem Ende. Und wenn es euch so wie mir geht, dann braucht ihr dringen einen neuen Terminkalender! Ich habe bei Twitter ein Gespräch diesbezüglich folgen können. Darin ging es, ob Terminkalender noch gebraucht werden und wenn ja, welche wie genutzt werden.

Einige von euch bevorzugen nun lieber ihr Smartphone. Schließlich ist dieses immer dabei und man kann jederzeit neue Termine oder Notizen eintragen. Dennoch gibt es auch viele von euch – denen ich mich voll und ganz anschließe – die immer noch gerne einen Standardkalender aus Papier verwenden. Auf meinem Smartphone verliere ich sonst irgendwie schnell den Überblick, außerdem habe ich noch keine App gefunden, die mir so richtig zugesagt hat.

Ihr könnt mich wahnsinnig nennen, aber ich bin ein Ordnungsfreak. Ich schreibe wirklich viel in meinen Terminkalender und sortiere diesen sogar nach Farben. Gelb steht für Termine im Privatleben, grün für alle Termine, die mit meiner Ausbildung zu tun haben und pink ist alles, was mit meinem Blog zu tun hat.

Weil ich mir immer einen Jahreskalender zulege, wurde es Zeit mir einen neuen zu beschaffen. Und dieses Mal wollte ich mir etwas gönnen und habe meinen eigenen Terminkalender zusammengestellt.

Internetseiten, wo ihr euch einen persönlichen Taschenkalender zusammenstellen könnt, gibt es viele. Ich habe mir hierfür die Seite ausgesucht: Mein Taschenkalender

Hier habt ihr freie Auswahl. Ihr könnt das Deckblatt selber gestalten, indem ihr ein eigenes Bild hochlädt, die Aufschrift könnt ihr ebenso frei aussuchen. Ich persönlich wollte hier nicht stehen haben. Dann könnt ihr die erste Seite beschriften, mit Namen oder was euch eben einfällt. Ich wollte hier gerne eines meiner liebsten Zitate stehen haben. Und nun gestaltet ihr eure eigenen Seiten, mit To-Do-Listen oder was sonst noch zur Auswahl steht.

Was ist ganz toll finde ist, dass ihr bei dem Terminkalender noch eine kleine selbstklebende Klarsichthülle erhaltet, dort passen prima Visitenkarten rein.

 

 

 

 

Ich finde diesen Kalender wirklich wunderschön. Ich war sogar sehr überrascht darüber, dass mein Bild eine so gute Qualität aufweist, ich hatte schon befürchtet, ein völlig verpixeltes Bild vorzufinden. Da ich wirklich sehr viel Platz für Notizen benötige, habe ich weniger der anderen Listen verwendet. Praktisch an diesem Terminplaner ist, dass er kleiner und deutlich leichter ist, als mein jetziger. Mein Mann wird sich freuen, denn meine Handtasche wird nun nicht mehr ganz so viel wiegen 😉

Kleines Manko ist das Papier. Einfaches Altpapier hätte ich für besser befunden, hier habe ich nun ein etwas glänzendes Papier, aber keine Angst, egal, mit welchem Stift ihr schreibt, es verschmiert nichts.

Ich habe eine Gleichgesinnte gefunden! Schaut mal bei HibbyAloha vorbei, sie hat sich auch einen persönlichen Kalender zusammengestellt.

Benutzt du lieber dein Smartphone oder einen normalen Kalender?
Benutzt du überhaupt einen Kalender?

Unterschrift - In Liebe Mia.

25 Jahre alt und Bloggerin seit November 2011. Ich lese gerne und mag die Persönlichkeitsentwicklung. Aktuell belege ich einen Kurs zum Thema Bloggen an der ILS.

Ein Kommentar

  • Mamamulle

    Hallo!

    Ich habe auch einen persönlichen Kalender mit Familienfoto und Schwangerenbild von mir drauf. Der ist so toll geworden =)

    LG vom Mamamulle-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO